Termine für Schlussverkauf 2016

vom 01.09.2015

BTE setzt auf die früheren gesetzlichen Termine

Der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels hat die Schlussverkaufstermine für das Jahr 2016 festgelegt. Empfohlen wird der Start des Winter-Schluss-Verkaufs am 25. Januar 2016, der Sommer-Schluss-Verkauf soll am 25. Juli 2016 beginnen. Das ist jeweils der letzte Montag des Monats und damit der ehemals gesetzlich vorgeschriebene Starttermin.

Der Kunde schätze den Schlussverkauf weit mehr als es manche Modehändler glauben, so der BTE. So habe Ende Juni eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa ergeben, dass jeder zweite Deutsche plante, den Sommer-Schluss-Verkauf für Einkäufe zu nutzen. Ganz oben auf der Liste standen Bekleidung mit 85 Prozent und Schuhe mit 62 Prozent Nennungsanteil. Hauptnutzer sind jüngere Frauen, die über 60-Jährigen sind deutlich weniger interessiert.

Zudem ist der Schlussverkauf eine Domäne des stationären Handels. 81 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen in den lokalen Geschäften auf Schnäppchenjagd. Das Internet und Outlet-Center liegen mit 14 bzw. 3 Prozent Nennungsanteil weit abgeschlagen.

Außerdem würden in der Regel die Publikumsmedien zweimal pro Jahr breit über den Textileinzelhandel: zum Start des Sommer- und des Winter-Schluss-Verkaufs berichten. Der Beginn des „Final Sale“ habe es praktisch in alle Regionalzeitungen und Radiosender gebracht; und selbst die Hauptnachrichten der großen TV-Sender hätten in diesem Jahr über den SSV-Start berichtet.