Zumnorde startet in Köln

vom 12.05.2014

Schuhhändler eröffnet im Herbst auf 1000 Quadratmetern in der Schildergasse

Der Münsteraner Schuhhändler Zumnorde wird im Herbst sein erstes Geschäft in Köln eröffnen. In der Schildergasse wird das Unternehmen in die ehemalige Wormland-Filiale einziehen. Der Mietvertrag des Herrenausstatters war nicht mehr verlängert worden. Die Immobilie selbst gehört Zumnorde. Die Verkaufsfläche des neuen Schuhgeschäfts soll rund 1000 Quadratmeter betragen. Zumnorde betreibt deutschlandweit 28 Filialen an 14 Standorten.