Aus Liebe zur Tracht

vom 22.12.2018

3sat, 22.12., 12:10-13:00 Uhr

Sie haben nichts mit einem Dirndl zu tun: Die jahrhundertealten Trachten in Vorarlberg gehören zu den schönsten und kostbarsten in Europa. Der Film porträtiert Frauen und Kunsthandwerkerinnen, die mit Begeisterung Tracht tragen und sich darum kümmern, dass die traditionelle Bekleidung auch weiterhin hergestellt werden kann. Die Bregenzerwälder Juppe ist aus dem frühmittelalterlichen Arbeitskleid entstanden.

Unter dem Einfluss der spanischen Mode wurde das Juppenkleid ab dem 17. Jahrhundert schwarz gefärbt. Wer damals schwarze Kleidung trug, hatte Geld. Selbst junge, selbstbewusste Frauen tragen die Juppe heute wieder. Ebenso kostbar und vielfältig ist die Montafoner Tracht. Früheste Beschreibungen stammen aus dem 19. Jahrhundert. Heute wird die Tracht vor allem an hohen kirchlichen Feiertagen getragen. Dann setzen die Frauen auch wieder das „Mäßli“ auf, einen schwarzen, haarigen Hut aus Filz.