Handelskongress
Primetime Shoes
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany

BTE-Ausstellung „Warenwirtschaft und E-Commerce“

vom 27.08.2013

Am 9. Oktober in Köln mit Vortragsprogramm und freiem Eintritt

Wer sein Modegeschäft professionell führen will, kommt an einer leistungsstarken EDV-Warenwirtschaft mit einem modernen Kassensystem nicht vorbei. Denn nur mit Hilfe einer entsprechenden technischen Ausstattung lassen sich mühelos wichtige Erkenntnisse zur Steuerung des Sortiments gewinnen sowie nennenswerte Rationalisierungspotenziale (z.B. über EDI) realisieren.

Besonders wichtig ist die richtige Warenwirtschaft, wenn man (zusätzlich) einen Online-Shop betreiben will. Im Idealfall enthält das Leistungsspektrum des Anbieters eine integrierte Standard-Shop-Lösung, zumindest müssen aber Schnittstellen für alle notwendigen Software-Programme vorhanden sein.

Um dem Modehandel bei der Auswahl der passenden Warenwirtschaft und wichtiger Programme und Module für E-Commerce-Aktivitäten zu helfen, veranstaltet der BTE in Kooperation mit den Verbänden des Schuh- und Lederwareneinzelhandels BDSE und BLE am 9. Oktober 2013 in Köln - zum dritten Mal - eine Ausstellung rund um das Thema „EDV-Warenwirtschaft und E-Commerce“. Von 10 bis 17 Uhr präsentieren dort verschiedene Aussteller ihre Lösungen, die darüber hinaus zum Teil in Form von kompakten Kurzvorträgen erläutert werden. Ergänzt wird die Veranstaltung durch produktneutrale Vorträge zu folgenden Themen:

• Der Nutzen von Warenwirtschaftssystemen für die betriebliche Praxis
• Diebstähle mit Hilfe der Warenwirtschaft erkennen
• Neu im BTE Clearing-Center: Die papierlose elektronische Rechnungsabwicklung
• Rechtliche Hürden bei Online-Shops

Wer sich schnell, umfassend und kompakt über Warenwirtschafts- und E-Commerce-Lösungen erkundigen will, der sollte diese Ausstellung unbedingt besuchen. Der Eintritt ist für Interessenten aus der Textil-, Schuh-, Sport- und Lederwarenbranche frei. Für sonstige Interessenten gilt ein Eintrittspreis von 50 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Zwingend erforderlich ist eine vorherige Anmeldung mit Name/n und vertretener Firma. Die angemeldeten Interessenten erhalten dann eine Bestätigung inklusive Informationen über den genauen Ort der Ausstellung, einer zentral in Köln gelegenen Räumlichkeit mit guten Parkmöglichkeiten.

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl aus Kapazitätsgründen limitiert ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung beim BTE, Alexandra Müller, Fax 0221/92150910, E-Mail mueller@bte.de oder im Internet unter www.bte.de (Rubrik: Veranstaltungen). Dort sind auch schon die ersten angemeldeten Aussteller aufgeführt.