Caprice stellt Management neu auf

vom 16.04.2019

Pirmasenser Schuhhersteller verjüngt seine Führungsmannschaft

Zum 1. Mai vollzieht der Pirmasenser Schuhhersteller Caprice eine personelle Umstrukturierung und installiert im mittleren Management neue Führungspositionen in den Schlüsselbereichen Vertrieb und Marketing, Produktionssteuerung und Technik.

Alle neu geschaffenen Positionen werden hierbei mit eigenen Mitarbeitern besetzt. So bekleidet Christian Burmeister von nun an die Position des Head of Sales International & E-Commerce und Maximilian Mang wurde zum Head of Marketing ernannt. Die beiden Anfang 30-Jährigen begannen ihre jeweilige berufliche Laufbahn bei Caprice. Burmeister durchlief mehrere Stationen im Innen- und Außendienst und betreute zuletzt als Key Account Manager die Großkunden in der DACH-Region. Mang wechselte nach seinem abgeschlossenen Masterstudium an der Universität Trier nach Pirmasens und verantwortete seitdem in seiner Funktion als Brand Manager alle Bereiche der öffentlichen Wahrnehmung des Unternehmens. Im Zuge dieser personellen Neuorganisation wurde mit Karsten Bolle (49) ein erfahrener Branchenkenner zum Head of Sales DACH berufen.

Zudem steigen mit Christopher Riede (29) als Head of Factory Management und Sebastian Altrieth (39) als Head of Technical Development zwei weitere Juniormanager in die mittlere Führungsebene auf.