Caprice verkauft in China

vom 14.05.2018

Pirmasenser Schuhhersteller steigt über Internet-Giganten Alibaba in chinesischen Markt ein

Der Pirmasenser Schuhhersteller Caprice bietet seine Schuhe nun auch in China an. Das zur Alibaba Group gehörende größte chinesische Onlineportal für Mode „Tmall“ hat das Label als neue Schuhmarke aufgenommen.

Zum offiziellen Verkaufsstart besuchte Caprice-Geschäftsführer Jürgen Cölsch das Headquarter des Internet-Giganten in Hangzhou. „In China gibt es über 800 Millionen Internetnutzer. Wir haben mit der Modeplattform von Alibaba den besten Weg gefunden, unsere Marke den Chinesen landesweit zugänglich zu machen“, erklärte Cölsch.