Gallery: Schuhbereich wächst weiter

vom 21.05.2019

Zahl der Schuhaussteller erhöht sich um ein Viertel

Die Düsseldorfer Modemesse Gallery wird für Accessoires und Schuhe als früher Ordertermin immer wichtiger. „Beide Produktgruppen wachsen auf der kommenden Juliveranstaltung 2019 flächenmäßig um 35 Prozent mit einem Ausstellerplus von 27 Prozent“, so Ulrike Kähler, Managing Director des Veranstalters Igedo Company.

Die „Alte Schmiedehallen“, die Haupthalle der Gallery mit dreitägiger Messelaufzeit, teilt sich ab Juli in zwei sich klar voneinander unterscheidende Bereiche auf: Ein Drittel der einen Hallenseite ist einheitlich durch Accessoires und Schuhe aus den Segmenten Premium, Urban und Contemporary belegt. Die verbleibenden zwei Drittel der anderen Hallenseite sind für Fashion mit Schwerpunkt Design, Avantgarde und Evening reserviert. Im Showroom-Bereich in weiteren drei Hallen des Areal Böhler mit fünftägiger Laufzeit bilden Accessoires und Schuhe ebenfalls eine wachsende, hier stark trendorientierte Produktgruppe.

Durchschnittlich zieht Gallery rund 6.500 internationale Fachbesucher nach Düsseldorf. Etwa 800 internationale Brands aus 20 Ländern zeigen ihre Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2020 in Düsseldorf.