Harald Glööckler & Co.

vom 06.11.2016

SWR, 06.11., 18:45-19:15 Uhr

"Ich mache jede Frau zur Prinzessin", lautet das Erfolgsrezept des Modedesigners Harald Glööckler. Das gilt auch und gerade für molligere Frauen. Außerdem hat er sein neues Domizil in Kirchheim unter der Marke "Chateau Pompöös" eingetragen, unter der er Produkte auf den Markt bringen will. Sein Mann Dieter Schroth stammt aus Rheinhessen, die gemeinsamen Freunde wohnen jetzt alle in der Nähe - und der Mode-Zar wollte sich mit dem Umzug in die Pfalz "erden" und im Alltag nicht mehr unter dem Blitzlichtfeuer der Fotografen stehen. Deshalb hat er bisher auch noch kein Fernsehteam in seine neue Residenz gelassen.

Das SWR Team durfte ein Interview im Garten machen. Der Unternehmer ist nicht nur für seine strassbesetzten, glitzernden Kreationen bekannt. Er ist zudem eine der schillerndsten Figuren im Jetset. Der 51-jährige Modezar hat aber auch seine sensiblen, weniger in der Öffentlichkeit bekannten Seiten. Über seine Freundin Gina Lollobrigida hat er seine Liebe zur Malerei entdeckt und ist mittlerweile auch in der Galeristen-Szene heimisch. Außerdem hat er einen Preis für besonderes soziales Engagement gestiftet.

Nach Berlin nun Kirchheim an der Weinstraße? Hier lebt der Paradiesvogel mit seinem Ehemann, dem Herrenausstatter Dieter Schroth. Neben "Glööckler, Glanz und Gloria" haben es andere Landeskinder eher schwer aufzufallen. Aber um den bunten Reigen prominenter Rheinland-Pfälzer abzurunden, macht die Sendung noch weitere Haus - und Atelier-Besuche ...

Wiederholungen

07.11., 10:20-10:50 Uhr

10.11., 05:30-06:00 Uhr