HR Group: Kai Dierks wird Retail-Chef

vom 17.04.2019

Michael Stoll scheidet Ende April aus

Kai Dierks wird ab Mitte April 2019 „Geschäftsleiter Retail Gesamt“ und Mitglied der Geschäftsleitung bei der HR Group. Der 50-jährige wird Nachfolger von Michael Stoll, der zum 30. April „im gegenseitigen Einvernehmen“ aus dem Unternehmen ausscheidet, „um sich wieder seiner selbständigen Beratertätigkeit widmen zu können, die er vor seiner Aufgabe bei der HR Group ausgeübt hatte“, teilte das Unternehmen mit. In seiner Zeit bei der HR Group habe Stoll die Repositionierung des Geschäftsbereiches Retail mit der Marke Reno maßgeblich mit vorangetrieben.

„Wir freuen uns, dass wir mit Kai Dierks einen ausgewiesenen Retail-Experten für unser Unternehmen gewinnen konnten, der mit seiner Erfahrung die Konzepte im Rahmen unserer Unternehmensstrategie weiter entwickeln und umsetzen wird“, sagt Peter M. Wolf, CEO und Mitgesellschafter der HR Group. Kai Dierks kann auf eine langjährige Handelsexpertise in der Textilbranche in leitenden Funktionen zurückgreifen. Nach zehn Jahren Tätigkeit bei der Metro Group, in der er die Filialleitung mehrerer Kaufhof Warenhäuser innehatte, wechselte er 2011 in die Textilbranche zur Gerry Weber Retail GmbH, wo er in unterschiedlichen Leitungsfunktionen im Retail tätig war. Von 2015 bis 2017 war er bei der Tom Tailor Holding AG als Director Retail Operations International beschäftigt. Seine letzte berufliche Station bis zu seinem Einstieg bei der HR Group war bei der Holy Fashion Group in der Schweiz, wo er als Director Retail International tätig war.

Dierks soll die Konzepte der Repositionierung von Reno umsetzen. Zudem soll er die von der HR Group im Februar 2019 erworbenen rund 80 Filialen der CCC Germany GmbH in den Geschäftsbereich „Retail Gesamt“ (Reno) integrieren.