Könnes kämpft: Phänomen Primark

vom 27.03.2015

WDR, 27.03., 18:20-18:50 Uhr

3 Euro für das T-Shirt, 9 Euro für die Jeans: Kleidung wird immer billiger. Zugleich geben die Deutschen aber von Jahr zu Jahr mehr Geld für Textilien aus. Das heißt, sie kaufen mehr, aber dafür billigere Kleidungsstücke. Der irische Modeanbieter Primark macht sich diesen Trend zunutze und trifft einen Nerv: Massenmode zu Tiefstpreisen.

Im Oktober letzten Jahres eröffnete die 15. Primark-Filiale in Deutschland. Wie kann der Textilriese seine Waren so billig anbeiten? Befördert der Trend zu "Fast Fashion" die Wegwerfmentalität der Konsumenten? Und was bedeuten die Tonnen an weggeworfener und nicht verkaufter Kleidung für die Umwelt? Dieter Könnes ergründet das Phänomen Primark und zeigt, mit welcher Strategie der Mutterkonzern ABF, ein Lebensmittelunternehmen, die Modebranche erobert?

Wiederholung

30.03., 13:00-13:30 Uhr