Mehr Schuhe auf der Gallery

vom 13.11.2018

Schuh- und Accessoires-Anbieter nutzen frühen Termin in Düsseldorf

Das Zusammenspiel der beiden Igedo-Schwestermessen Gallery und Gallery Shoes greift: Immer mehr Schuh- und Accessoires-Aussteller nutzen die vier möglichen Präsenztermine auf dem Areal Böhler und greifen verstärkt auf die Gallery vom 26. bis 28. Januar, als frühen Ordertermin in Düsseldorf, auch für dieses Segment zurück.

„Schuhe und Accessoires waren bereits im Juli 2018 verstärkt gefragt: Für 45 Prozent der rund 6.000 europaweiten Fachbesucher stand das Sichten und Ordern von Schuhen, Taschen, Lederwaren, Schmuck und Accessoires verpflichtend auf dem Programm“, fasst Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Project Director Gallery & Gallery Shoes zusammen. „Bemerkenswert ist, dass für immer mehr schuhspezifische Agenturen und Marken der frühere Termin zusätzlich wichtig geworden ist.“ Zu den Neuzugängen in der Kaltstahlhalle, dem Zuhause des Showroom Concept, zählen beispielsweise spezifizierte Agenturen wie One Eleven, Stornello und xplusplus oder Brands wie Café Noir, Liz Fedder Shoe&Style und Lottusse zu den Namen.