EuroShoes Moscow
Premiere Vision Paris
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany

Neue Schuhmesse in Berlin geplant

vom 04.07.2013

Mitte Februar soll "What about Shoes" im Berliner Postbahnhof starten.

„What about Shoes“ heißt eine neue Schuhmesse, die vom 21. bis 23. Februar 2014 erstmals in Berlin stattfinden soll. Veranstaltet wird sie von Ben Hering und Miro Neumann, die Anfang Juli mit der Akquise gestartet sind. Die Messe soll im historischen Berliner Postbahnhof stattfinden. Für die Erstauflage hoffen die Veranstalter auf 70 Aussteller, Platz habe man für bis zu 150 Stände. Als Aussteller will man innovative, kreative und hochmodische Marken gewinnen, aber „keine China-Labels“, so Miro Neumann. Außerdem soll es günstige Pakete für Jung-Designer geben.

Ben Hering, der selbst ein Modegeschäft betreibt, begründet, warum er mit einer neuen Messe startet. „Es gibt zwar die großen Schuhmessen wie in Düsseldorf oder Mailand, aber vielen Händlern fehlt einfach die Zeit, dorthin zu fahren. Außerdem sieht man dort viele Marken, die man gar nicht benötigt.“ Angesprochen werden sollen mit „What about Shoes“ in erster Linie nicht klassische Schuhfachhändler, sondern Fashiongeschäfte und Schuhboutiquen.

Parallel zur Messe sollen unter dem Motto „Berlin Shoe Days“ überall in Berlin Events und Aktionen rund um das Thema Schuhe stattfinden. Dazu gehören Kunstaktionen, Schuh-Shows, Ausstellungen, Partys und Empfänge. Ziel ist es, nicht nur Fachbesucher, sondern auch Endverbraucher für das Thema Schuhe zu begeistern.