SABU eG meldet positive Zahlen

vom 21.06.2015

63. Generalversammlung der Verbundgruppe in Berchtesgaden

Durchweg positive Zahlen konnte Vorstandsvorsitzender Ulrich Rau den Mitgliedern der SABU Schuh-Verbund eG anlässlich der 63. Ordentlichen Generalversammlung in Berchtesgaden am 20. Juni verkünden. Da die Genossenschaft selbst nicht operativ tätig ist, sind die Ergebnisse der Tochtergesellschaften RSB Retail+Service Bank GmbH, der SABU Schuh & Marketing GmbH und der unitex GmbH für Zahlen maßgeblich.

Der Gesamtumsatz der RSB Retail+Service Bank GmbH, Kornwestheim, im Zentralregulierungsgeschäft erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 13,5 Prozent auf 813 Millionen Euro. Die SABU Schuh & Marketing GmbH, Heilbronn, steigerte ihren Umsatz um 4,7 Prozent auf den Rekordwert von 355,3 Millionen Euro. Jüngste Tochter ist die unitex GmbH, Neu-Ulm, die 2014 ihren Umsatz um 17,4% auf 217,1 Millionen Euro verbesserte. Für die Genossenschaft ergab sich daraus unterm Strich ein Jahresüberschuss von 1,5 Millionen Euro. Deren Mitgliederzahl ging leicht um 14 auf 884 zurück.

Mehr lesen Sie in Ausgabe SHOEZ 7/2015.