Betonte Böden im Blickpunkt

vom 28.02.2018

SABU zeigte Fashion-Trends für Herbst/Winter 2018/19

Die maßgeblichen Mode- und Schuhtrends für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 zeigte die SABU Schuh- und Marketing GmbH auf ihrer Modenschau während der SABU-Messe: klassische Karo-, Glencheck- und Hahnentrittstoffe im Brit-Chic, im Stil-Mix mit Signal-Farben oder Blumendrucken neu interpretiert. Der Dauertrend „Athleisure“ mit einer Synthese aus Retro-Sportswear und einem Comeback der 80er Jahre – die Mode wird weiterhin von starken Kontrasten und ungewöhnlichen Kombinationen geprägt. Softiger Fake Fur in der Oberbekleidung und auf Schuhen und Stiefeletten.

Cross-Dressing, Verfremdung und harte Kontraste lassen viel Spielraum für einen individuellen Look, bei dem es nicht um Perfektion, sondern um einen entspannten Spaß an der Mode geht. Entspannt ist überhaupt das Leitmotiv der kommenden Herbst-Winter-Saison: Oversized und voluminös gestylte Oberteile mit großen Krägen und Kapuzen – gerne aus Strick –, flared bzw. cropped designte legere Hosen, Röcke und Kleider in Midi-Länge – es wird einfach alles lässig, locker und verkürzt. Dauerläufer sind die Themen Animalprints und Jeans in allen Spielarten.

Das Spiel mit neuen Formen und Längen, sowohl bei Hosen als auch bei Röcken, lenkt den Blick auf das Bein und damit auf den Schuh der Trägerin. Von Loafern, Sneakern und Brogues über Chelseas, Biker-, Worker- und Slouch Boots sowie Stiefeletten bis hin zu Langschaftstiefeln und Pumps ist alles möglich. Betonte, kräftige und kernige Böden, Nieten, Strass und Schließen, Tech-Knits und Strickschäfte – häufig auf Wolkensohlen – haben bei den Damen das Potenzial zu It-Pieces. Hin und wieder waren Pumps und Stiefeletten mit schlanken und spitzen Leisten, dann gerne auf Kitten-Heels, zu sehen.

Bei den Farben scheinen Schwarz, Blau und ruhige, gedeckte Farben von Beige über Schlamm bis Braun vordergründig das Bild zu bestimmen. Dazu kommt jedoch viel Farbe, Glanz und Glamour ins Spiel: die gesamte Palette der Rot- und Beerentöne von Rosé, Orange, Rot bis Burgunder, Winterpastells wie Pink, Hellblau und Beige sowie Metallics aller Art. Lack, changierende Oberflächen, Samt und Lurex bringen die Farben zum Leuchten.

Auch bei den Herren wird die Silhouette insgesamt weiter, weicher und bleibt sportiv. Hier liegt das Spannungsfeld zwischen klassischen Karos, Cord und Samt einerseits und voluminösen Retro-Sportjacken und Parkas, Jogg-Pants sowie Holzfällerhemden und Logo-Shirts andererseits. Alte und klassische Sportmarken wie Fila, Converse, Ellesse und Rucanor feiern fröhliche Urstände. Kernige Boots vervollständigen den relaxten Sportswearlook, während minimalistische Sneakers, Schnürer und Monks businesstauglich sind. Schwarz, Braun, Grau sowie Weiß und Dunkelblau bestimmen das Bild.