Handelskongress
Primetime Shoes
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany

Dockers

vom 12.07.2017

Kollektion Frühjahr/Sommer 2018

Herrenschuhe

Sommerliche Herrenschuhe bedeutet vor allem: Canvas, am besten sichtbar washed. Dieses rangiert bei Dockers in der kommenden Saison zwischen Sand, Khaki, Blau, Navy und Hellgrau. Bordeaux hat sich zur neuen Trendfarbe geoutet. Kombiniert wird Dunkelgrau mit weinroten Details und Cognac mit Navy. Canvas wird am besten mit Velours kombiniert. Doch auch vintage-anmutende Stoffe – mit Leder-Kombi – sind ein wichtiges Thema, ebesno wie washed Jeans. Kommt die Struktur nicht durch den groben Stoff in den Schuh, wird sie erzeugt durch Prägungen auf dem Leder oder Laserperforationen.

Bestseller der offenen Modelle im letzten Sommer waren die Vollledersandalen, die auch in diesem Jahr nicht fehlen und mit einem dunklen Blau auch farblich weiterentwickelt wurden. Ansonsten zeigen sich wie immer die Zehentrenner und Trekking-Lightweights. Docksider sind aus Velours und dürfen knallen: Blau, Feuerrot, Cognac und Hellgrau. Geschlossene Modelle sind höchstens knöchelhoch.

Die Sohlen bleiben hell oder sportlich mehrfarbig. Einige Modelle werden auch wieder schlanker. Wichtigster Bestseller sind Schuhe auf Vulca-Sohlen und Jogger-Typen. Wichtig bleibt auch der sich seit letzter Wintersaison etablierte Schatten-Finish-Effekt, bei dem die Nähte händisch nachgedunkelt werden.

Zwei Highlights sind zum einen ein sehr schlanker, fast retro-anmutender Sneaker mit auffälligen Detail aus Weiß und Blau sowie mit Ösen. Zum anderen fällt der sportliche Statement-Sneaker ins Auge aus einem Mix von Velours und Tech-Knit, versehen mit glänzenden Metallic-Patches.

Damenschuhe

Pastelltöne dominieren das Bild der sommerlichen Damenkollektion. Rosa, Sand, Hellgrau, Weiß, Ice, Babyblau, Peach und Jeansblau sind die dezenten Farbtöne. Dabei darf auch alles noch immer mit einem Metallic-Effekt überzogen sein.

Geschlossene Modelle sind in der Mehrzahl. Dabei lehnen sich die meisten an den noch immer fortbestehenden Trend Sneaker an. Aufgemischt wird das Portfolio durch legere Slip-ons und Loafer. Schickere Dandy-Typen mit Budapester-Lochung peppen die Kollektion auf.

Doch eines zieht sich durch nahezu alle Schuhtypen: die dicke Sohle. Noch immer vornehmlich in Weiß, öfter jedoch auch Ton-in-Ton zum Upper, wird sie jede Saison vermeintlich etwas höher. Neu ist eine markante Sohle mit „Haifischzacken“ bei den Sneakern und Dandy-Styles.

Die wahren Stars sind jedoch die Applikationen und Laserlochungen: Was vor einem Jahr mit kleinen Glitzersteinchen angefangen hat, entwickelt sich jetzt zu dicken Perlen, großen Strasssteinen und markanten Goldnieten. Wenn kleinere Steinchen zum Einsatz kommen, dann ziehen sich diese über die ganze Fläche des Uppers. Der beliebte Slip-on in diesem Style hat deswegen nun auch eine breitere Farbpalette bekommen.

Wo keine Nieten und Perlen schmücken, sind es Lochungen. Ob eine einfache, regelmäßige Perforation oder ein komplizierteres Muster – der Fantasie sind Dank der sich immer weiter entwickelnden Technik keine Grenzen mehr gesetzt. Ein erwähnenswertes Detail ist auch, dass sich die Insole und der Upper im Muster oft ergänzen.

Letzte Wintersaison war es bei Dockers mehr ein Kinderthema, jetzt dürfen sich auch die großen Mädels freuen: großzügige Patches und Stickereien, knallbunt auf weißen Sneakern. Blumen, Ranken, Kusslippen: Hauptsache sommerlich und fröhlich. Add-On mit Bestseller-Garantie sind sichtbare Reißverschlüsse, mit oder ohne Funktion. Ein weiteres Detail sind Schnürsenkel aus dicken Satin- oder Rippbändern, die den Schuhen eine besonders feminine Note verleihen. Neue Materialien sind Lack und Macramé-Spitze, letzteres verziert vor allem gerne die Schäfte der Sommerstiefeletten.

Bestseller sind und bleiben die klassischen Canvas-Sneaker. Neben den Dauerbrennern Schwarz, Weiß und Navy haben sich auch hier die Pastelltöne als beliebtestes Farbspektrum herausgestellt. Weiter stark bleiben Ballerinas, vor allem mit Straps über der Kappe. Ein kleines, aber feines Highlight, weil echter Hingucker: starke, sportliche Statement-Sneaker aus einem Mix von Camouflage, rosa oder knallrot und auf Hochglanz polierte Metallic-Patches.

Kinderschuhe

Stoffschuhe aus Canvas in jeglicher Ausführung sind die Renner der Kinderkollektion: ob klassische Schnürer, reduzierte Slip-ons, oder eine Kombi aus beidem: die Schnürsenkel sind in dem Fall nur Deko, da ein unsichtbares Gummi eingearbeitet ist. Aufgepeppt werden die Modelle durch Flaggen-Prints (Deutschland oder USA – take your pick) und all-over-Metallics. Ab und an tauchen für die Jungs auch oliv-grüne Camouflagemuster auf.

Farblich bewegt sich die Kollektion im Bereich der Erwachsenen: Grau, Khaki, Navy, Weiß, Schwarz, aber auch Knallrot und als neue Farben ebenfalls Bordeaux und ein mit Grau versetztes Grün. Die Mädchen bekommen lila und rosa Schuhe und – ganz wichtig – Pastelltöne, wie Rosa, Creme, Hellgrau. Metallics sind glitzernd silber und gold. Die sportlichen Sneaker haben Neon-Details und einen türkisfarbenen Upper.

Patches, letzte Saison schon bei den Mädchenstiefeln gesehen, werden weiter entwickelt auf Stoffschuhen: Peace-Zeichen, rote Lippen, coole Sprüche. Ein weiteres Detail sind die Schnürsenkel: entweder aus Metallic-Laminé oder in Regenbogenfarben. Die sportlicheren Typen werden nicht nur superleicht, sondern auch technisch: Der Upper besteht aus einem gestrickten Teil, das sich um den Fuß legt wie eine Socke.

Große Schleifen und dreidimensionale Blümchen auf mädchenhaften Schuhen in warmen Pastelltönen sind ebenfalls eine neue Entwicklung. Haben Sandalen ein Riemchen um den Knöchel mit sichtbarer Schnalle, schließt dieser ganz easy mit einem versteckten Klettverschluss. Der Bestseller Trekking-Sandale bekommt eine breite Farbpalette, zum Beispiel Khaki und Natur. Mit diesen leichten Schuhen kann man auch ins Wasser gehen.