Fashion Forecast auf der I.L.M

vom 20.08.2018

Martin Wuttke stellt am Messesonntag die Taschentrends H/W 2019/20 vor

Ist „Ugly“ das neue Schön? Traditionelle Definitionen des guten Geschmacks werden hinterfragt. Das Unkonventionelle gilt als Kernaussage moderner Silhouetten. Welche Einflüsse hat diese Bewegung auf die Mode der Saison Herbst/Winter 2019/20? Wie kann es in einer von „Big Data“ regierten Welt überhaupt gelingen, Kunden für Mode zu begeistern? Bleiben Sport und Athleisure weiterhin Stil bildend? Warum werden Natur- und Umweltthemen immer wichtiger? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der ModEurop-Fashion-Forecast Bags & Luggage zur Saison Herbst/Winter 2019/20, der am Sonntag, 2. September um 17.00 Uhr anlässlich der Lederwarenmesse I.L.M in Offenbach stattfinden wird.

ModEurop-Trend-Experte Martin Wuttke von der Berliner Agentur nextguruNow wirft in seinem Vortrag einen spannenden Blick über den Tellerrand. Neben der Mode beeinflussen Kunst und Kultur, gesellschaftliche Strömungen sowie nicht zuletzt Musik und Streetwear-Themen die modische Entwicklung der Taschen- und Gepäckkollektionen. Martin Wuttke nennt die vier Trendthemen „Nature Calling“, „Transformers“, „Dark Dreamers“ und „Urbanities“ als richtungsweisend. Beim ModEurop-Fashion-Forecast Herbst/Winter 2019/20 trifft sich die Branche. Der Eintritt ist frei.