Gerry Weber Shoes

vom 23.07.2018

Kollektion Frühjahr/Sommer 2019

In der kommenden Frühjahr/Sommer-Saison besticht Gerry Weber mit einer feminin-verspielten, sommerlichen Modell-Vielfalt und eleganten Modeklassikern: Kitten-Heels, Sling-back-Pumps und Mules sind die Must-Haves im Frühjahr/Sommer 2019. Die Verbindung von Tragekomfort, Passform, modischen Akzenten und individuellen Optiken steht hierbei im Vordergrund. Schuhe in H-Weiten und austauschbare Wechselfußbetten gehören zum Programm.

Slingback-Pumps, Mules und Kitten-Heels erleben ein modisches Revival! Sie lösen in der kommenden Frühjahr/Sommer-Saison die klassischen Pumps ab. Kitten-Heels erinnern an die Stilikonen der 50er Jahre. Die kleinen, maximal 5,5 Zentimeter hohen, Absätze unterstreichen den sommerlichen Look und bodenständige Eleganz. Als Pumps in elegantem Glatt- oder Veloursleder lassen sie sich vielseitig stylen, während Metallic- und Snake-Optiken einen stilsicheren Auftritt garantieren. Egal ob spitz oder rund, als Peeptoe oder geschlossen – Kitten-Heels sind wahre Schuh-Klassiker.

Filigrane, feminine Slingback-Pumps zaubern einen schmalen Fuß und sorgen dank verstell-barer Riemchen oder flexiblen Gummibändern für festen Halt. Die Absätze variieren von schmalen Kitten-Heels über Trichter- bis hin zu Blockabsätzen. Softe Pastelltöne, elegantes Weiß oder Metallic-Farben passen sowohl zum Jeans-Look als auch zum Sommerkleid.

Einfach reinschlüpfen und loslaufen kann man mit bequemen Mules. Die angenehme Absatzhöhe und offene Ferse garantieren Tragekomfort. Egal ob Spitz oder rund – Mules sind die Trendschuhe für den Sommer. Unterschiedliche Materialien kreieren individuelle Looks: Glattleder in Weiß steht für Eleganz, rotes Veloursleder für südländische Spannung, rockig sind aufwendige Perlenapplikationen und minimalistische Designs in Schwarz. Flache Modelle mit geschlossener Vorderpartie wirken sommerlich elegant.

Auch die Auswahl an Sandalen und Sandaletten ist im kommenden Sommer groß. Schlichte und reduzierte Designs liegen ebenso im Trend wie auffällige Applikationen. Bei den Absätzen sorgt Gerry Weber ebenfalls für Abwechslung: vom Blockabsatz bis hin zu Flatforms; mit einer durchgehend gleichhohen Sohle; helle Sohlen; verziertes Colour-Blocking oder monochrome Schwarz-Weiß-Looks mit auffälligen Schmuck-Applikationen, die derben Schuhen einen modernen Look geben. Für sommerliche Frische sorgen zarte Farben wie Rosé oder Pastellnuancen.

Hand-schuhweiche Glove- und Veloursleder kennzeichnen die neuen Heels, Sandalen aber auch Sneakers. Ein weiches Innenleben befindet sich in allen Modellen. Wer es sportlich-lässig mag, wird die neuen Sneakers und Loafer lieben, die nach wie vor zu den Must-Haves im Schuhschrank zählen.

Clean. Feminin. Sportiv. Metallic-Optiken, Laser-Cutouts und Satinschnürbänder setzen sommerliche Akzente und erhalten mit Deko-Elementen wie feinen Nieten und Schmucksteinen ein neues Aussehen. Besonderes Highlight sind Mules-Sneakers, die die Bequemlichkeit eines Sneakers mit dem coolen Look eines Mules kombinieren und Komfort auf ein neues Level heben. Für die Übergangszeit stehen Loafer ganz oben auf der Trendliste. Die bequemen Schuhe bekommen dank Boho-Tassel, verspielten Applikationen oder Laschen eine feminine Note.

Das Farbbild reicht von dezenten Pastelltönen, über intensive Eyecatcher-Farben bis hin zu klassischem Weiß und Schwarz. Softes Rosé und Mint wirken frisch und feminin und lassen sich vielseitig kombinieren. Akzente setzen ausdruckvolle Töne wie Rot und Kobaltblau, vor allem dann wenn sie zu dezenten Looks kombiniert werden. Metallics wie Silber und Gold überzeugen als Kombination mit Weiß, Grau und Rosé. Schwarz und Weiß spielen in uni oder als Farb-Duo eine zentrale Rolle, ebenso wie sommerliches Cognac. Muster rücken in den Blickpunkt ergänzt mit modischen Applikationen und Nietendetails.