Slip-Ons als Sneaker-Alternative

vom 22.07.2016

SABU stellt Mode- und Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2017 vor

Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug stellte den Mitgliedsfirmen anlässlich der Orderrunde 1 die wichtigsten Modetrends der anstehenden Ordersaison F/S 2017 vor. Demnach wird die kommende Frühjahr-/Sommer-Saison entspannt, mit vielen Einflüssen aus dem Sport und teilweise auch romantisch-verspielt. Im Mittelpunkt stehen in der Oberbekleidung helle Farben und Puder-, Pastell- und Porzellantöne sowie satte Safari-, Karibik- und Dschungel-Töne. Stark eingeschätzt wird das Thema „Maritim“ mit Blau-Weiß-Kontrasten. Hosen und speziell Jeans gibt es in einer Fülle an Formen und Längen. Röcke kommen meist ausgestellt daher. Blousons und Bomberjacken komplettieren das sportlich-lässige Outfit. Wenn nicht uni, sind vor allem Streifen, florale Drucke sowie Ethnomustern angesagt.

Krug betonte bei den Damenschuhen, dass Sneakers (weiß und Pastellfarben) zwar immer noch wichtig wären, dass aber viele Kundinnen Alternativen dazu suchten. Loafer und Slip-Ons aus weichen Ledern, auch mit massiven Böden, bieten sich hier an. Wichtig werden Espadrille-Typen und Ethno-Sandaletten mit bezogenen Keilen in Pastell-Tönen oder in Gute-Laune-Farben mit lustigen Details. Pantoletten in allen möglichen Sprengungen und breiten bzw. Kreuzbandagen kommen sportlich bzw. lässig-verspielt. Blumen- und Ethno-Drucke, Stickereien und Pailletten machen Lust auf den Sommer.

In der Herren-Oberbekleidung geht es im Freizeitlook lässig und entspannt oder im Business-Look schmal und verkürzt zu. Westen kommen wieder. „Maritim“ – mit und ohne Streifen – ist auch bei den Herren ein wichtiges Thema. Bei den Herrenschuhen geben Sneakers und Slip-Ons im sportiven Bereich sowie korrektere Schnürer und Loafer den Ton an. Blau, warme Brauntöne und Weiß bei Sneakers sind die wichtigsten Farben.