Spiel mit Materialien

vom 23.02.2015

Die modischen Highlights der H/W-Saison 2105/16

Auf der SABU-Messe in Heilbronn wurden bei drei Modenschauen die modischen Highlights der neuen Saison gezeigt.

Das Spiel mit den Materialien prägt das leger-entspannte Bild in der Damenmode im Herbst/Winter 2015/16: Strick und weitere Hosen, Fell, Velours und Velvet, Paisley und Prints. Dreidimensionale Oberflächen werden weiterentwickelt, haariger Strick ausgebaut. Sie bringen Spannung zu hochglänzenden Materialien wie beschichteten Skinny-Hosen. Die 70er-Jahre inspirieren mit Fransen und Flokati mit Ethno-Charme.

Cocooning-Look bei Pullovern, Mänteln und langen Jacken ist angesagt, wobei der Körper wie eine weiche, kuschelige Hülle umschlungen wird, und trifft dabei auf schmale Hosen, Kleider oder Hosen im Herrenstil. Weit geschnittene Hemdblusen, mitunter überlang, passen perfekt zu allem. Ponchos, Capes und Überwürfe geben sich leicht und indoortauglich. Und überall Fellbesätze - mal echt, mal als fake-fur. Neben den Naturtönen ist Schwarz die wichtigste Farbe der Saison, Grün der Aufsteiger, dazu viel Blau, Weinrot und ab und zu etwas Gelb.

Bei den Damenschuhen sind starke Materialkombinationen bestimmend, oft glänzend in der Optik. Sie bringen Spannung ins Spiel. Sportivität bleibt ein wichtiger Treiber in den Sortimenten. Verschlankte Optiken, spitzere Leisten sowie dicke und profilierte Leichtzellböden bis hin zur Sägezahnoptik nehmen das Feeling der Oberbekleidung auf und prägen ein sportlich-leichtes Bild. Neues Highlight sind Felloptiken, Animalprints, farbige Einsätze, Schnallen, Ketten und Zipper sowie Lyralochungen. Der Monk als Aufsteiger der Saison, Sneakers in Materialkombinationen aus Lack, Reptilprägungen und/oder Fell und neu interpretierte Chelsea Boots und Dandys sind die wichtigsten Schuhtypen im Herbst/Winter 2015/2016.

Die Herren-Oberbekleidung ist vor allem eines: Sportlich! Material-Mix verbindet Activewear und Smartness. Mann braucht kommenden Herbst eigentlich nur kuscheligen Strick, Jeans und neue Mäntel, um modisch angezogen zu sein. Dazu gehören kernige, maskuline Boots, etwas feiner kommen klassische Schnürstiefeletten bzw. der Doppelmonk und der klassische Derby daher. Die Farben bleiben unaufgeregt: Blau, Olive, Brauntöne, Grau und Schwarz. Der Business-Look bleibt zurückgenommen, cool und körperbetont.