Tizian

vom 07.08.2018

Kollektion Frühjahr/Sommer 2019

Feminine Mode in H-Weiten und austauschbare Wechselfußbetten verknüpfen bei Tizian in der Saison Frühjahr/Sommer 2019 moderne Designs und ästhetische Ansprüche zu einer umfangreichen Kollektion für Frauen, die individuelle und besondere Styles suchen.

Rosa und Pink werden das zentrale Farbthema in der kommenden Saison und finden sich in nahezu allen Schuhen wieder. Die Auswahl an rosafarbenen Schuhen ist riesig wie nie und gibt der Kollektion ihre verspielt-feminine Note. Kräftiges Pink, Azurblau, Pastelltöne und Metallic-Effekte prägen weiterhin das Kollektionsbild und werden durch Schwarz und Weiß ergänzt und entfalten ihre ausdrucksvolle Wirkung auf Velours- und Glattleder. Für Glanz und Glamour sorgen Marmor-Farbeffekte in Pastellrosa wie bei den Slides „Paris 02“, die an edle Badeschuhe erinnern. Verspielte Raffungen am Schaft und Schnallen sowie Bergsteiger-Schnürungen bieten viel Funktion und Verstellmöglichkeiten und bekommen gleichzeitig einen modischen Charakter. Hingucker sind Laser Cut-Outs, Nietenapplikationen und aufwändige Schmuckstein-Applikationen.

Das breite Kollektions-Spektrum reicht von Ballerinas über Mules und Plateau-Sandalen bis hin zu High-Heels. Lace-Up-Heels in Schwarz und Silber aus handschuhweichen Gloveleder sind „Santo Domingo 01“, „Austin 02“ oder „Mailand 02“.

Ob spitz und hoch, flach und rund, Peeptoe oder Mule-Bootie – alle Mule-Arten sind gerade en vogue: aus weichem Glatt- und Veloursleder, mit Nieten- und Perlenapplikationen, minimalistische Entwürfe in Schwarz oder auffällige Modelle in frischen Farben. Das wichtigste Merkmal: die offene Ferse. So kann man kann ganz einfach in die Schuhe hineinschlüpfen und dank der bequemen Absatzhöhe, als Plateau oder Kitten-Heel, garantieren sie Tragekomfort.

Elegante, feminine Optiken sind ebenso ein wichtiger Bestandteil der Kollektion wie bequeme Flatforms. Sandalen, Schnürer und Sneaker gewinnen dank der dicken Plateau-Sohle an Höhe und sind aus der Kollektion nicht mehr wegzudenken. Auffällige breite Schnallen, Nieten und Metallic-Dekor geben den derben Schuhen eine feminine Note.

Halbzeit für die High-Heels: Was lange als altbacken und spießig galt, ist wieder Trend. Die Kitten-Heels sind zurück und das Mode-Must-Have. Im Metallic-Look lassen sich die Schuhe vielseitig stylen und verleihen jedem Frühlingsoutfit das gewisse très-chic. Dank der dünnen, maximal 5,5 Zentimeter hohen Absätze, verleihen die Schuhe bodenständige Eleganz, sind aber deutlich bequemer. Als Slingpack in spitzer Form, unifarben im Mules-Style oder aus Leder mit verspielten Applikationen ist alles erlaubt.

Fans sportlicher Sneakers werden die neuen Modelle lieben. Egal ob im Mules-Style wie der „Phoenix 06“, mit Klettverschluss oder als klassische Version zum Binden: Zu den Topsellern zählen vor allem weiße Sneakers, die inzwischen zu wahren Mode-Klassikern geworden sind. Sie bekommen dank Streifen, Ösen und Applikationen in Metallic ein modisches Upgrade für die neue Saison. Eine neue Profilsohle, die dicker und auffälliger ist, bietet in jeder Situation den Halt und Tragekomfort.