ANWR erweitert Saisonlinien

vom 20.01.2016

30 Millionen Euro zusätzliche Liquidität für den Handel

Gemeinsam mit der DZB Bank erweitert die ANWR Schuh die Saisonlinien zum Start in die Auslieferung der Frühjahr- und Sommerware. Das Angebot, das innerhalb der ANWR Group unter anderem die ANWR- und Garant-Fachhändler nutzen können, gilt für die Begleichung der in den ersten elf Abrechnungszeiträumen bis Mitte April 2016 eingehenden Rechnungen. Durch diese um 30 Millionen Euro erweiterte Saisonlinie können die ANWR-Händler bei Bedarf ein Volumen von rund 90 Millionen Euro ausnutzen.

Der ungünstige Saisonverlauf habe den regulären Abverkauf von Saisonware zum Teil massiv beeinträchtigt. „Die Liquidität steckt in vielen Fällen noch im Warenlager, während die Auslieferung und damit auch die Rechnungsstellung der Frühjahr- und Sommerware vor der Türe steht“, begründet Michael Decker, Geschäftsführer der ANWR Schuh, die Möglichkeit, die spezielle Saisonlinie zu verlängern. „Bei Bedarf können die Händler besondere Zahlungsziele für anstehende Warenlieferungen zu günstigen Konditionen nutzen. So geben wir in den nächsten Monaten zusätzliche Liquidität in den Handel.“