Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

ANWR Group mit Rekordergebnis

vom 16.01.2015

Mainhausener Verbundgruppe erzielt 2014 8,2 Milliarden Euro Umsatz

Die ANWR Group ist auf ein Volumen von über 8 Milliarden Euro gewachsen: Mit diesem Rekordergebnis schloss der größte Schuhhändlerverbund Europas das Geschäftsjahr 2014 ab. Die Handelskooperationen ANWR, Garant, Rexor, Quick Schuh, Goldkrone und Sport 2000 sowie die Finanzinstitute DZB Bank und Aktivbank erreichten dabei 400 Millionen Geschäftsvolumen mehr als im Vorjahr, insgesamt 8,2 Milliarden Euro. Dabei entwickelten sich alle Unternehmensbereiche positiv: Die Sparten Schuhe, Lederwaren und Sport steigerten ihre Umsätze zum Teil deutlich, die Finanzdienstleistungen erreichten ein Rekordergebnis.

Die in den Branchen Schuhe, Sport und Lederwaren tätigen Handelskooperationen der ANWR Group steigerten das Abrechnungsvolumen im Jahr 2014 auf knapp 2,6 Milliarden Euro – ein Plus von 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch 2014 erbrachte der Bereich Schuhe den größten Umsatz mit einem Volumen von 1,7 Milliarden Euro und einem Plus von 5,1 Prozent. Noch positiver entwickelten sich die Bestellungen für Sportartikel mit einem Plus von 8,4 Prozent auf gesamt 844 Millionen Euro. Mit einem leichten Anstieg auf 85 Millionen Euro schloss der Bereich Lederwaren das Geschäftsjahr.

Mit einem Plus von 5,1 Prozent schlossen auch die Finanzdienstleistungen der Gruppe das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich ab: DZB Bank und Aktivbank meldeten ein Geschäftsvolumen von über 5,6 Milliarden Euro – wesentlich in den Bereichen Zentralregulierung für zahlreiche Handelsverbände im In- und Ausland, Factoring für den Mittelstand und Cash Services für die angeschlossenen Einzelhändler.

Auch auf der Mitgliederseite will der Verbund zulegen, so Vorstand Günter Althaus: „Dass es uns gelungen ist, in einem immer schwierigeren Markt deutlich zu wachsen, beweist unsere Kompetenz und macht uns attraktiv für weitere Händler.“ Ende 2014 waren rund 6000 selbstständige Fachhändler mit 10.000 Fachgeschäften in zahlreichen Ländern Europas den Handelskooperationen der Gruppe angeschlossen.