Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Aurelius übernimmt Scholl Footwear

vom 21.07.2014

Beteiligungsgesellschaft kauft Schuhsparte von Reckitt Benckiser

Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius übernimmt die Schuhsparte von Scholl von der britischen Reckitt Benckiser Group plc. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung und soll im dritten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

Der Gesundheitsschuhanbieter Scholl vertreibt seine Schuhe in Europa sowie in einigen asiatischen Märkten. Zudem ist Scholl Footwear in Australien aktiv. Die Produkte werden in Europa vor allem in Apotheken und Sanitätshäusern vertrieben und haben zum Teil den Status eines Medizinproduktes. In Asien findet man sie im Schuhfachhandel. School Footwear erwirtschaftet Umsätze von rund 90 Millionen Euro im Jahr.

Aurelius will Scholl Footwear in seiner weiteren Entwicklung vor allem durch die Einführung neuer Produkte und die Expansion in weitere Märkte unterstützen. „Wir sehen für Scholl Footwear starkes Wachstumspotenzial und freuen uns darauf, das Unternehmen in seiner weiteren Entwicklung zu unterstützen“, so Dr. Dirk Markus, Vorstandsvorsitzender von Aurelius. School Footwear ist bereits die vierte Akquisition von Aurelius in diesem Jahr. Aktuell zählen weltweit 20 Unternehmen zum Aurelius-Konzern. Dazu gehören Traditionsmarken wie Blaupunkt und Berentzen ebenso wie zahlreiche Industrieunternehmen.