Birgit Adels verlässt Liebeskind Berlin

vom 28.12.2018

CEO geht wegen unterschiedlicher Vorstellungen über strategische Ausrichtung

Birgit Adels, CEO von Liebeskind Berlin, wird das Unternehmen zum 31. Dezember auf eigenen Wunsch verlassen. Dies teilte die s.Oliver Group mit, zu der das Label gehört. Hintergrund seien unterschiedliche Vorstellungen über die künftige strategische Ausrichtung des Unternehmens. „Wir bedauern ihre Entscheidung sehr, bedanken uns für ihr Engagement in unserem Unternehmen und wünschen ihr für ihren weiteren privaten wie beruflichen Lebensweg nur das Beste“, sagte Bernd Freier, CEO der s.Oliver Group.

Für die Nachfolge ist zunächst eine unternehmensinterne Teamlösung vorgesehen, die direkt an Bernd Freier berichten wird.