Birkenstock richtet EMEA-Vertrieb neu aus

vom 25.06.2015

Klaus Baumann und Michael Schmitz verstärken Sales-Team

Die Birkenstock Group richtet den Vertrieb für Europa, Afrika und den Mittleren Osten neu aus. Mit Wirkung zum 1. Juli 2015 wird die Region EMEA (Europe/Middle East/Africa) in zwei Gebiete aufgeteilt und unter eine neue Leitung gestellt. Dazu wird das globale Sales-Team auch personell verstärkt. Für Europa zeichnet künftig Klaus Baumann (46) verantwortlich, für den Mittleren Osten und Afrika Michael Schmitz (38). Beide berichten in ihrer Funktion als Area Manager direkt an Dieter Klingenberg, Chief Sales Officer der Birkenstock Group. Mit diesem Schritt soll dem starken Wachstum der Marke in der Region Rechnung getragen werden.

Klaus Baumann bringt für seine neue Aufgabe langjährige Erfahrung aus der globalen Schuhbranche mit. Er wechselt von der spanischen Schuhmarke Camper, wo er in zahlreichen internationalen Positionen tätig war, zu Birkenstock. Zuletzt war er bei Camper als General Manager für die Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) sowie Polen verantwortlich.

Die Verantwortung für den Mittleren Osten und Afrika liegt ab dem 1. Juli 2015 in den Händen von Michael Schmitz. Daneben zeichnet der Diplom-Kaufmann für das New Business und die Betreuung internationaler Key Accounts verantwortlich. Michael Schmitz kommt von Nike Deutschland. Dort war er zuletzt als Commercial Director der Marke Converse für die Kernmärkte Österreich, Deutschland und Schweiz zuständig. Zuvor war er für die Collective Brands PLG BV sowie den Turnschuhhersteller New Balance tätig.