Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

CCC plant Flagship-Store in Berlin

vom 13.02.2014

Größtes Geschäft des polnischen Filialisten wird über 2000 Quadratmeter groß

Der im November letzten Jahres in Deutschland gestartete Schuhhersteller CCC ist mit der Entwicklung seiner ersten vier Stores zufrieden und plant für 2014 mindestens 30 weitere Eröffnungen in Center-Lagen. Am Berliner Alexanderplatz entsteht mit über 2000 Quadratmetern der größte CCC-Store der Firmengeschichte.

Die ersten Stores in Nürnberg, Halle, Heilbronn und Hamburg hätten gezeigt, dass die Schuhkollektionen von CCC in Deutschland gut ankommen, versichert Fabian Kampa, Geschäftsführer des Tochterunternehmens CCC-Germany GmbH: „Besonders für die hochwertigen Ledermodelle erhalten wir von unserer Kundschaft ein sehr positives Feedback. Und die Accessoires laufen ebenfalls sehr gut. Bei den Filialen kristallisiert sich heraus, dass die optimale Größe für Deutschland tatsächlich bei mindestens 550 Quadratmeter oder größer liegt. Wie bisher werden solche Flächen in Zukunft von uns bevorzugt. Um unsere Produkte bestens präsentieren zu können, benötigen wir Schaufensterfronten mit zirka 16 Meter Breite.“

Mit diesen positiven Erfahrungen hält Kampa den Expansionskurs in Deutschland bei. Für 2014 rechnet er mit mindestens 30 Neueröffnungen, die nächste findet im März in Magdeburg-Hermsdorf auf 900 Quadratmetern im „Elbe Park“ statt. Mehr Stores seien möglich, aber laut dem 41-Jährigen nicht immer sinnvoll, da „B-Lagen und Stores, die dem Flächenprofil nicht entsprechen, für uns keine Option sind“. Erfüllt eine Location die Anforderungen, wird sie direkt über die Logistik aus Polen bedient, deren Kapazitäten an die Erfordernisse des deutschen Marktes angepasst wurden. Dadurch, dass die Lederschuhe in Polen produziert werden, seien die Lieferwege kurz und der Warenfluss für die Filialen gesichert.

Dieser Faktor kommt Kampa auch beim ersten CCC Flagship-Store zugute, der im dritten Quartal auf dem Berliner Alexanderplatz eröffnen soll. „Hier werden wir täglich Ware einsteuern und so immer die neuesten Trends anbieten können, schließlich soll Berlin auch europaweit unser Aushängeschild werden. Wir haben uns bewusst auch für den bei Touristen beliebten Alexanderplatz entschieden.“ Der Store soll den Besuchern in Erinnerung bleiben – das CCC-Angebot wird auf drei Etagen präsentiert und bereits durch die große Fensterfront für Aufmerksamkeit sorgen.