CCC schreibt rote Zahlen

vom 16.05.2018

Polnischer Schuhfilialist mit Umsatzminus im ersten Quartal

Der polnische Schuhfilialist CCC ist im ersten Quartal deutlich in die roten Zahlen gerutscht. In den ersten drei Monaten des Jahres wurde ein Verlust von umgerechnet über 31 Millionen Euro (2017: -8 Millionen Euro) erzielt. Der Umsatz reduzierte sich von Januar bis März um 3,7 Prozent auf 162 Millionen Euro, in Deutschland war das Umsatzminus von 17,6 Prozent auf 8,4 Millionen Euro sogar zweistellig.

Als Gründe für den Umsatzrückgang nannte das Unternehmen vor allem das schlechte Wetter zu Jahresanfang. Expansionskosten seien zudem für die Verluste mitverantwortlich. Ende März betrieb CCC 934 Filaialen, davon 78 in Deutschland.