Clarks trennt sich von Führung

vom 19.09.2015

CEO Melissa Potter und CFO Robin Beacham müssen gehen

Der britische Schuhhersteller Clarks hat hat sich mit sofortiger Wirkung von CEO Melissa Potter und CFO Robin Beacham getrennt. Non-Executive Chairman Thomas O’Neill werde die Führung zunächst übernehmen, bis ein neuer CEO gefunden worden ist, teilte das Unternehmen mit. Thomas O’Neill , Group Financial Controller bei Clarks, wird interimstisch die Position des CFO übernehmen. Das Unternehmen glaubt, mit einer neuen Führungsmannschaft den Herausforderungen wie einem sich verändernden Markt, einem starken Wettbewerb und steigenden Kundenanforderungen besser gewappnet zu sein, heißt es in einer Mitteilung.

Melissa Potter war seit 27 Jahren bei Clarks tätig und seit 2010 CEO. Auch Robin Beacham war lange im Unternehmen. So war er zum Beispiel Geschäftsführer des Kinderschuhherstellers Elefanten, den Clarks 2011 übernommen hatte.