Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Deichmann eröffnet neues Distributionszentrum

vom 19.02.2014

In Monsheim sollen jährlich 20 Millionen Paar Schuhe umgeschlagen werden

Startschuss für das neue Distributionszentrum von Deichmann: Europas größter Schuheinzelhändler hat in Monsheim in Rheinland-Pfalz sein Logistikcenter in Betrieb genommen. Es ist auf einen Umschlag von jährlich 20 Millionen Paar Schuhen ausgelegt. Rund 22 Millionen Euro hat Deichmann in den Standort investiert und über 70 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Von dort aus beliefert der Schuhhändler rund 200 Filialen in Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Baden-Württemberg mit Ware. Das Zentrallager verfügt über eine Grundfläche von rund 18.000 Quadratmetern. In Hochregalen können bis zu 1,3 Millionen Paar Schuhe zeitgleich lagern, wobei pro Jahr etwa 20 Millionen Paar Schuhe umgeschlagen werden.

„Mit unserem neuen Distributionszentrum knüpfen wir unser Logistiknetz in Deutschland noch enger“, sagt Geschäftsführer Karsten Schütt. Das Distributionszentrum Monsheim, das fünfte von Deichmann in Deutschland, liegt verkehrsgünstig und ist über die Bundesstraßen 271 und 47 gut an das Autobahnnetz angebunden. Die Fahrleistung im Fuhrpark wird sich um 1,3 Millionen Kilometer pro Jahr verringern. Eine Flotte von zwölf eigenen Fahrzeugen ist im Einsatz.

Bei dem Bau wurde nicht nur an die Funktionalität gedacht, sondern auch an die optische Gestaltung. Der 200 Meter lange und zirka 95 Meter breite Baukörper wird durch große Industrieglasflächen unterbrochen und die Fassade durch Sichtbeton, Glas und Fassadenplatten gegliedert. Das Gebäude verfügt über elf Wareneingangs- und 25 Warenausgangstore. Durch computergestützte Abläufe ist es möglich, dass ein Schuh am Tag der Anlieferung auch noch ausgeliefert wird.

In Europa verfügt die Deichmann-Gruppe insgesamt über neun Distributionszentren. Fünf davon befinden sich in Deutschland – in Bottrop, Soltau, Wolfen, Feuchtwangen und nun auch in Monsheim. Sie spielen im Logistiksystem eine entscheidende Rolle. Die Schuhe und anderen Waren, die außerhalb von Europa hergestellt werden, gelangen per Schiff aus den Produktionsländern nach Europa. Sie werden – ebenso wie die in Europa hergestellten Produkte – per Bahn und LKW in die Distributionszentren weitertransportiert. Die Deichmann-Fahrzeugflotte verteilt die Schuhe von dort auf die einzelnen Filialen.