Deichmann gewinnt Retailer-Award

vom 02.07.2014

Deichmann, Hunkemöller und Uniqlo als Einzelhändler des Jahres ausgezeichnet

Im Rahmen des zwölften internationalen ECE-Retail-Meetings sind heute die „Retailer-Awards 2014“ vergeben worden. Der Preisträger für die „Beste Performance“ ist Deichmann, als „Newcomer des Jahres“ wurde Uniqlo ausgezeichnet und den Award in der Kategorie „Innovativstes Konzept“ erhielt Hunkemöller. Klaus Striebich, ECE-Geschäftsführer für die Vermietung, zeigt sich nach der Vergabe der Preise beeindruckt: „Die diesjährigen Gewinner haben die Jury durch ihre exzellenten unternehmerischen Ergebnisse, beindruckendes Geschick im Marketing und überdurchschnittliches Engagement überzeugt. Mit ihren herausregenden Leistungen haben sie Vorbildcharakter und wir freuen uns, sie mit dem Retailer-Award würdigen zu können.“ Das ECE-Retail-Meeting ist das größte Branchentreffen in Europa. Dieses Jahr nahmen über 500 Top-Entscheider nationaler und internationaler Handelsunternehmen teil.

In der Kategorie „Beste Performance“ zeichnete die Experten-Jury aus Forschung, Lehre und Einzelhandel Deichmann aus. Der Marktführer im deutschen und europäischen Schuhhandel fiel durch seine geschickte Markenpolitik besonders positiv auf. Mit den Konzepten Deichmann, Roland und Snipes gelang es dem Familienunternehmen, verschiedene Zielgruppen anzusprechen. Über viele Jahre hinweg und auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten konnten auf diese Weise hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Deichmann ist europaweit auch in zahlreichen ECE-Shopping-Centern vertreten.

Der niederländische Dessous-Spezialist Hunkemöller bekam dieses Jahr den Award für das „Innovativste Konzept“. Das Unternehmen überzeugte die Jury durch seine einzigartige Verbindung des stationären Handels mit modernen Formen des E-Commerce. Es nutzt dabei Modelle wie Click & Collect, Click & Reserve, Websites und Apps und schafft es auf diese Weise, ein echtes Multichannel-Konzept umzusetzen.

Die diesjährige Auszeichnung als „Newcomer des Jahres“ erhielt der japanische Fashion-Retailer Uniqlo. Die Mode ist Basic- und Casual-orientiert und bedient eine Zielgruppe von Kindern bis jungen Berufseinsteigern. Sie zeichnet sich besonders durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die Marke gehört zum Unternehmen Fast-Retailing, einem der fünf größten Textilunternehmen der Welt. Uniqlo beschäftigt insgesamt über 30.000 Mitarbeiter und betreibt weltweit mehr als 1100 Stores. In Europa gibt es bislang nur etwa zwanzig Geschäfte. Im April 2014 eröffnete Uniqlo den ersten Flagship-Store in Deutschland an der Tauentzienstraße in Berlin. Das Unternehmen plant nun, sein Filialnetz auf ganz Deutschland auszuweiten und wurde dafür von der ECE als „Newcomer des Jahres“ gewürdigt.