Einzelhandel: Verdi fordert sechs Prozent

vom 20.02.2017

Tarifvertag im Südwesten läuft am 31. März aus

Die Gewerkschaft Verdi will mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Gehalt in die Tarifverhandlungen im südwestdeutschen Einzelhandel gehen. Dies beschloss die Große Tarifkommission in Karlsruhe. Der Tarifvertrag läuft am 31. März aus. Außerdem wird eine tarifliche Untergrenze von 1900 Euro gefordert. Azubis sollen pauschal 100 Euro mehr verdienen. Für den Groß- und Außenhandel fordert die die Gewerkschaft 5,6 Prozent mehr Lohn und Gehalt.