Essenz zieht um

vom 10.01.2014

Moda made in Italy senkt Ausstellerkosten

Die kommende Schuhmesse Essenz , die von den Veranstaltern auf den 23. bis 25. März  terminiert wurde, muss wegen der zeitlichen und räumlichen Überschneidung mit der von der Assocalzaturifici organisierten Moda made in Italy, die wie bisher im M,O,C, veranstaltet wird, auf andere Räumlichkeiten ausweichen.  Die Messe findet nun im Kesselhaus in München statt. Die Öffnungszeiten für Fachbesucher sind Sonntag und Montag 9.00 bis 18.00 Uhr und am Dienstag von 9.00 bis 16.00 Uhr. Kleine Veränderungen gibt es indes auch bei der Moda made in Italy: Zur kommenden Schuhmesse vom 23. bis 25. März werden die Aussteller komplett von der Messehalle in die Showrooms in der ersten und zweiten Etage umziehen. Jeder der rund 60 Quadratmeter großen Showrooms kann von bis zu drei Ausstellern genutzt werden. Damit sind die Veranstalter den Wünschen der Aussteller nachgekommen, die Kosten deutlich zu reduzieren. Diese liegen jetzt rund 20 Prozent unter den Kosten der Essenz. Außerdem versprechen sich die Veranstalter eine ruhigere und exklusivere Arbeitsatmosphäre. Erwartet werden ebenso viele Aussteller wie bei der letzten Veranstaltung im Oktober. Damals hatten 140 Aussteller an der Moda made in Italy teilgenommen.