Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Foot Locker übernimmt Runners Point

vom 23.05.2013

Ob Laufen, Joggen, oder Rennen - als Sportschuhspezialist hat sich Runners Point in Deutschland einen Namen gemacht. Nun geht die Sportartikelkette aus Recklinghausen für 72 Millionen Euro an Foot Locker.

Der US-Einzelhändler Foot Locker will die Sportartikelkette Runners Point übernehmen. Das teilte der größte Anteilseigner des Recklinghäuser Einzelhändlers, die Hannover Finanz, mit. Eine entsprechende Vereinbarung hätten die bisherigen Gesellschafter und Foot Locker Europe unterzeichnet. Stimmt das Kartellamt zu, will das US-Unternehmen den deutschen Einzelhändler zu 100 Prozent übernehmen. Die Amerikaner zahlen nach eigenen Angaben 72 Millionen Euro für die Kette mit mehr als 200 Filialen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz. Runners Point betreibt die meisten Läden selbst, 28 gehören Franchise-Nehmern. Foot Locker ist in 23 Ländern mit mehr als 3300 Sportgeschäften vertreten. Die Tochter Foot Locker Germany unterhält hierzulande rund 80 Filialen.

Mehr lesen Sie in Ausgabe SHOEZ 6/2013.