Führungswechsel bei Geox

vom 13.01.2017

Gregorio Borgo ist neuer CEO beim italienischen Schuhhersteller

Überraschender Wechsel an der Spitze des italienischen Schuhherstellers Geox: Gregerio Borgo (52) wurde am 12. Januar zum neuen Vorstandsvorsitzenden und damit zum Nachfolger von Giorgio Presca berufen, dessen Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde. Presca erhält eine Abfindung in Höhe von 4,34 Millionen Euro. Gregorio Borgo kommt vom Reifenhersteller Pirelli, wo er seit 1995 in verschiedenen leitenden Positionen tätig war. Neben Giorgio Presca hat auch Marketingchef Giovanni Peracin das Unternehmen Ende vergangenen Jahres verlassen.