Gabor feiert 100 Jahre Schuhe

vom 08.01.2019

Rosenheimer Schuhhersteller feiert im Jubiläumsjahr mit zahlreichen Aktionen

Das Jahr 2019 steht für die Gabor Shoes AG unter dem Motto „100 Jahre Liebe zum Schuh“, denn die Wurzeln des Unternehmens gehen zurück bis in das Jahr 1919. Pius Gabor, der Großvater des heutigen Vorstandsvorsitzenden Achim Gabor, eröffnete damals im oberschlesischen Groß-Strehlitz ein Geschäft für Schuh- und Lederhandel.

Nach dem zweiten Weltkrieg, im Jahr 1949, wagten Pius‘ Söhne Bernhard und Joachim einen Neuanfang. Mit einfachsten Mitteln gründeten sie die B. & J. Gabor Damenschuhfabrik in Barmstedt bei Hamburg – den Vorläufer der heutigen Gabor Shoes AG, die 1966 ihren Hauptsitz ins bayerische Rosenheim verlagerte. Im gleichen Jahr verstarb Mitbegründer Bernhard Gabor. Joachim Gabor führte das Unternehmen von da an alleine und baute es weiter aus.

Im Jahr 2005 übernahm Achim Gabor die Leitung des Familienunternehmens von seinem Vater und modernisierte es in vielen Bereichen. Dennoch blieb auch er der Philosophie seiner Vorgänger treu: Gabor macht hochwertige Schuhe mit viel handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail.

Das Jubiläumsjahr begleitet Gabor mit verschiedenen Aktionen für Handelspartner, Mitarbeiter, Presse und Endverbraucher.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in Ausgabe SHOEZ 1/2019.