Gallery Shoes: Zweiter Tag toppt Auftakt

vom 28.08.2017

Schuhindustrie und -handel loben einhellig neue Schuhmesse

Der zweite Messetag der Düsseldorfer Gallery Shoes hat den starken Auftakt bestätigt. Am Messemontag kamen noch einmal mehr Besucher als zum Start der Schuhmesse am Sonntag. "Wir fühlen uns alle ein bißchen befreit", sagte Carl-August Seibel, Vorsitzender des Bundesverbands der Deutschen Schuh- und Lederwareninudstrie auf der HDS/L-Pressekonferenz.

"Ich bin begeitert über die mit viel Liebe und Herzblut gestalteten Gallen", so Seibel. Manfühle sich an die Anfänge in Berlin mit der Bread & Butter erinnert. Die deutsche Schuhindustrie wünsche sich eine starke Leitmesse für Deutschand. Neben heimischen Besuchern seien auch zahlreiche Gäste aus dem Ausland anwesend.

Auch Brigitte Wischnewski, Präsidentin des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE), konstatierte: "Es herrscht eine positive Aufbruchstimmung hier in Düsseldorf." Einzig die Parkplatzsituation sorgte für einigen Unmut bei den Besuchern, die teilweise über eine Stunde brauchten, um auf die Messe zu gelangen.