GDS: Wieder weniger Besucher

vom 15.09.2013

Knapp 21.000 Besucher kamen zu den Düsseldorfer Schuhmessen.

Knapp 21.000 Besucher, die Hälfte davon aus dem Ausland, besuchten an den drei bzw. vier Tagen die Schuhmessen GDS und Global Shoes in Düsseldorf. Das waren 1500 weniger als noch vor einem Jahr und 300 weniger als im März. 815 Aussteller aus 36 Ländern präsentierten auf der GDS während der drei Messetage die Trends und Looks der Saison Frühjahr/Sommer 2014. Hinzu kamen 341 Aussteller aus 15 Ländern auf der Global Shoes, die auf dem gleichen Messegelände stattfand, aber bereits einen Tag früher begann.

Reges Interesse an neuem GDS-Konzept

Auf großes Interesse stieß die Pressekonferenz zum neuen GDS-Konzept, die am Donnerstagmittag stattfand – über 70 Fachjournalisten folgten der Einladung, um mehr über die Neuerungen zu erfahren. GDS-Director Kirstin Deutelmoser freute sich über die vielen Teilnehmer: „Ich kann mich bisher an keine GDS-Pressekonferenz erinnern, die so gut besucht war wie die heutige. Und auch die spontane Resonanz der Aussteller, denen wir das Konzept erstmals präsentiert haben, hat uns in unseren Planungen bestärkt.“ Nach der Pressekonferenz folgten weitere Präsentationen auf der großen Modenschaubühne, um auch die GDS-Aussteller über das neue Konzept zu informieren.

Die Zuhörer erfuhren, dass die GDS früher, markenorientierter, trendiger und internationaler gestaltet wird, denn das passe zu den Bedürfnissen der Branche, erklärt auch Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung  der Messe Düsseldorf GmbH: „Als Leitmesse wollen wir dem Handel eine Orientierung zum Saisonstart ermöglichen. Aussteller sollen Düsseldorf nicht nur als Kick-off für ihre Neuheiten sehen, sondern die gebotene PR-Bühne nutzen, um ihre Marke zu inszenieren.“

Die nächste Ausgabe der GDS findet vom 12. bis 14. März 2014 statt. Die Global Shoes beginnt bereits einen Tag früher am 11. März.

Hier geht es zum SHOEZ-Video zur GDS.