Geox arbeitet wieder rentabel

vom 14.11.2014

Italienischer Schuhhersteller steigert Umsatz um 8,1 Prozent

Der italienische Schuh- und Modehersteller Geox hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,1 Prozent auf 668,4 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stiegt von 31,1 auf 46,3 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit. Der operative Gewinn stieg auf 15,6 Millionen Euro nach einem Minus von 4,3 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres. Geox-Gründer Mario Moretti Polegato zeigte sich mit den Ergebnissen zufrieden. Damit könnten die Ziele für das laufende Jahr, ein Umsatz von 800 Millionen Euro und die Rückkehr zu einem ausgeglichenen operativen Ergebnis, erreicht werden.

Der Auslandsanteil am Umsatz betrug 66 Prozent. Schuhe trugen zu 87,6 Prozent zum Gesamtumsatz bei.