Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Geox schreibt rote Zahlen

vom 16.11.2013

Deutliche Umsatzrückgänge vor allem in Südeuropa

Der italienische Schuhhersteller Geox hat weiterhin mit massiven Umsatzrückgängen zu kämpfen. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 sanken die Konzernerlöse um 11,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 618,1 Millionen Euro. Vor allem sinkende Umsätze auf dem wichtigen Heimatmarkt Italien und anderen Mittelmeerländern machen Geox zu schaffen. Ursache sei die schwierige makroökonomische Situation in diesen Ländern. Allein in Italien sank der Umsatz um 24,1 Prozent auf 198,9 Millionen Euro.

Geox versucht nun vor allem auf den Märkten in Asien sowie in Osteuropa und Russland zu investieren. Außerdem soll die Organisation verschlankt und unrentable Geschäfte geschlossen werden. Unterm Strich erzielte Geox einen Fehlbetrag in Höhe von 8,5 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 36,0 Millionen Euro erzielt wurde. Auch der Ausblick für das Gesamtjahr fällt nicht rosig aus. Die Geschäftsführung rechnet mit einem Umsatzrückgang von 6,5 bis 7 Prozent und einem Nettoverlust in Höhe von vier Prozent des Umsatzes.