Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

GMS wächst um 25 Prozent

vom 09.01.2015

Kölner Verbundgruppe gewinnt fast 250 Neukunden

Die GMS Verbund GmbH in Köln hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 25 Prozent auf 239 Millionen Euro gesteigert. Dies teilte das Unternehmen mit. Der größte Umsatzzuwachs mit 35 Millionen Euro bei der Schuh- und Sportverbundgruppe sei durch Neukunden erzielt worden. 2014 gewann die GMS-Gruppe demnach insgesamt 243 neue Kunden mit 269 Geschäften. Bei den Bestandskunden, bereinigt um aIters- und standortbedingten Schließungen, sei der Umsatz um 4,5 Prozent gewachsen. ,,Hier zeigt sich, dass der Schuhhandel sehr lebendig und gesund ist", so Geschäftsführer Dr. Karsten Niehus. Im Auslandsgeschäft konnte die GMS-Gruppe einen Zuwachs von 12 Prozent erreichen. Im vergangenen Jahr ist GMS in Italien und Frankreich tätig geworden. Zugleich wurde eine enge Kooperation mit der niederländischen Schuheinkaufsvereinigung Euroholland vereinbart, deren Mitglieder sich in Folge vollständig dem GMS Verbund angeschlossen haben.

Zugleich wurde die Zusammenarbeit mit Schuh-Lieferanten wie Birkenstock oder Bauerfeind sowie mit annähernd 50 Sportlieferanten wie Mammut oder Brooks beschlossen. „Wir haben im letzten Jahr mit fast allen noch fehlenden Lieferanten im Sport die Zusammenarbeit begründet“, so Philipp Senge, Fachgruppenmanager bei SportXtreme. Im Jahr 2014 wuchs der Umsatz im Segment Sport von um 59 Prozent auf 37,3 Millionen Euro. Durch die Zusammenarbeit mit Euroholland habe sich eine Vielzahl von Top-Mode-Lieferanten auch für eine Zusammenarbeit mit GMS entschieden.