Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Görtz verkauft Pasito-Fricker

vom 15.01.2014

GF Group Holding AG übernimmt die 58 Filialen in der Schweiz

 

Die GF Group Holding AG des Schweizer Investors Guido Fluri übernimmt von der deutschen Ludwig Görtz GmbH hundert Prozent des Aktienkapitals der traditionsreichen Schuhkette Pasito-Fricker. Damit ist das Schweizer Mode-Unternehmen mit Schwerpunkt Schuhe und Accessoires wieder in Schweizer Besitz. Pasito-Fricker beschäftigt in der deutschsprachigen Schweiz und im Tessin 320 Mitarbeitende in 58 Filialen. Mit den zwei Eigenmarken „Pasito“ und „Andrea“ sowie internationalen Designer-Marken erzielt die Firma einen kumulierten Jahresumsatz von rund 55 Millionen Schweizer Franken. Zum Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit der Übernahme der Pasito-Fricker AG will der Schweizer Unternehmer und Mäzen Guido Fluri die Zukunft des Mode-Unternehmens langfristig sichern. Als Präsident des Verwaltungsrates will Fluri die strategische Ausrichtung mitgestalten: „Mein Ziel ist, dass Pasito- Fricker rasch als kompetente und dynamische Multicrosschannel-Retailunternehmung wahrgenommen wird, mit einer klaren Zukunftsvision und einem Stil am Puls der Zeit“, so Fluri. Die Geschäftsleitung wird weiterhin aus Werner Aerni (CEO), Ingrid Degiacomi (Leiterin Einkauf) und Terry Oram (Leiter Finanzen und Controlling) bestehen.

Görtz hatte den Konkurrenten erst im Frühjahr 2010 übernommen. Der Rückzug aus der Schweiz ist Teil des umfassenden Sanierungs- und Umstrukturierungsprozesses des angeschlagenen Hamburger Unternehmens, das derzeit selbst nach einem Investor Ausschau hält. Mit insgesamt vier potentiellen Partner sollen zurzeit Verhandlungen laufen.