Kim Roether wird Vorstandsvorsitzender

vom 09.10.2014

Intersport Deutschland stellt neue Organisationsstruktur vor

Die Intersport Deutschland eG stellt sich neu auf. Kern der veränderten Struktur sei ein stärkerer Fokus auf die Mitgliederinteressen, die nun in einem neu geschaffenen Bereich eines Vorstandsvorsitzenden zusammengefasst werden“, erklärte Knud Hansen, Aufsichtsratsvorsitzender der Intersport Deutschland. Vorstandschef soll Kim Roether werden, der bislang gemeinsam mit Klaus Jost die Doppelspitze bei der Sport-Verbundgruppe bildete. Die Funktionen Ware, Marketing und Vertrieb werden von Klaus Jost geführt. Darüber hinaus wird ein drittes Vorstandsressort für die Bereiche Finanzen, Logistik und IT geschaffen. "Für diesen Vorstandsbereich werden wir kurzfristig einen neuen Vorstand suchen und bestellen", machte Knud Hansen deutlich.