Expo Riva Schuh
Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Leichtes Umsatzminus bei Quick Schuh-Händlern

vom 17.02.2014

Franchise-Konzept eröffnete 14 neue Standorte im Jahr 2013

14 neue Standorte stehen für das Jahr 2013 in der Neueröffnungsbilanz der Quick Schuh Handelsgesellschaft, dem Franchise-Konzept der ANWR Group. Der Außenumsatz der Franchise-Partner lag im Jahr 2013 bei rund 166,5 Millionen Euro, flächenbereinigt bedeutet dies einen Umsatzrückgang von 0,5 Prozent, nach einem Plus von 3,9 Prozent im Jahr 2012. „Unter Berücksichtigung der teils sehr ungewöhnlichen Saisonverläufe sind wir mit dem Ergebnis zufrieden“, bilanziert Geschäftsführer Thomas Bast. Rund 90 Prozent des Umsatzes erwirtschaften die Geschäfte in Deutschland, zehn Prozent in Österreich. Die durchschnittliche Umsatzleistung der 350 Einheiten mit insgesamt rund 100.000 Quadratmetern Verkaufsfläche liegt bei 475.000 Euro pro Standort. Die Verkaufsflächen an den neuen Standorten – bevorzugt sind Fachmarktzentren, Einkaufszentren sowie auch gute Innenstadtlagen – sind zwischen 225 und 430 Quadratmeter groß.