Leiser schließt weitere Filialen

vom 21.09.2017

Aus für Schuh Elsner in Hamburg und Leiser in der Berliner Friedrichstraße

Der Augsburger Schuhfilialist Leiser schließt zwei weitere Läden an prominenten Standorten. In Hamburg wird das traditionsreiche Geschäft Schuh Elsner an der Mönckebergstraße geschlossen. Das 1887 gegründete Unternehmen, das sich seit über 100 Jahren auf der Mönckebergstraße befindet, war 1999 von der Leiser-Gruppe übernommen worden. Elsner verfügt eine Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern.

Ebenfalls geschlossen wird die Leiser-Filiale in der Berliner Friedrichstraße. Das Geschäft wurde vor allem wegen seiner prominenten Kunden bekannt. Kanzlerin Angela Merkel kaufte dort ebenso ihre Schuhe wie ihr Vorgänger Gerhard Schröder oder SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Die Leiser-Gruppe befindet sich derzeit zum zweiten Mal in einem Insolvenzverfahren in Eigenregie und hat bereits mehrere Schuhhäuser geschlossen.