Lutha steigt bei Dachstein ein

vom 28.06.2018

Finnisches Sportswear-Unternehmen beteiligt sich an österreichischem Schuhhersteller

Der österreichische Schuhhersteller Dachstein geht eine strategische Partnerschaft mit dem Outdoor-Bekleidungsspezialisten Luhta Sportswear Company ein. Das finnische Unternehmen (mit den Marken Luhta, Icepeak, Rukka und Torstai) beteiligt sich mit 49 Prozent an Dachstein. Bisher hielten die Austro Holding GmbH 90 Prozent und Geschäftsführer Dr. Oliver Wieser zehn Prozent der Anteile. „Die Partnerschaft unterstützt das Wachstums- und Internationalisierungspotential von Dachstein und ermöglicht einen Know-how-Austausch in beide Richtungen“, so Kerstin Gelbmann, Geschäftsführerin der Austro Holding.

Im Zuge der Transaktion wechselt Dachstein-Geschäftsführer Dr. Oliver Wieser in den Beirat. Christian Wolsegger, bisher Vertriebsleiter, der Dachstein in den letzten fünf Jahren gemeinsam mit Wieser aufgebaut hat, übernimmt das operative Management.

Die Austro Holding GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Wien. Gründungsgesellschafter Dr. Erhard F. Grossnigg. Luhta Sportswear Company ist ein familiengeführtes Unternehmen und einer der größten Sportbekleidungsproduzenten in Skandinavien. Das Unternehmen beschäftigt rund 1700 Mitarbeiter und generiert einen Umsatz von 245 Millionen Euro.