MBT ist wieder da

vom 01.04.2013

Zusammenarbeit von Berkemann mit MBT: die Berkemann GmbH hat seit März den Vertrieb von MBT in Deutschland und Österreich übernommen.

Die Berkemann GmbH hat seit März den Vertrieb von MBT in Deutschland und Österreich übernommen. „Im Markt ist eine Lücke entstanden, die nur durch das Original des physiologischen Schuhs – das ist nun mal der MBT- wieder zu füllen ist“, so Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer der Berkemann-Gruppe, zu den Beweggründen für die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Gestartet wird mit einer kompakten Frühjahr/Sommer 2013-Kollektion, die von April bis Juni 2013 geliefert wird, und der Vorstellung der Herbst/Winter 2013-Kollektion. Beide Kollektionen werden vom Berkemann- und Solidus-Außendienst vertrieben. „Unsere zwölf Außendienstler kennen sich mit dem Thema aus“, so Bauerfeind. Als Ziel für dieses Jahr hat der Berkemann-Geschäftsführer 25.000 Paar verkaufte Schuhe ausgegeben.

Die Masai International Pte Ltd. aus Singapur hatte im August letzten Jahres die MBT International übernommen. Damit gelangte die MBT-Holding aus Winterthur, über die im Mai 2012 der Konkurs eröffnet worden war, samt ihrer internationalen Patente und Markenrechte in den Besitz des Unternehmers Andy Chaw, dessen Retail-Imperium in Asien Marken wie Nike, Asics, Lotto, Merrell oder Caterpillar vermarktet. Die Masai International Pte Ltd ist seit 2010 MBT-Vermarkterin in Asien.

Mit drei internationalen Vertriebsorganisationen soll das Potential von MBT als globaler Brand genutzt werden. Neben den beiden Vertriebsorganisationen Amerika und Asien wird die Schweizer Distributionsfirma Swiss Masai Vertriebs AG in Gossau zur Europazentrale ausgebaut.