Medien: Dr. Martens-Besitzer plant Verkauf

vom 11.04.2019

Private-Equity-Unternehmen Permira will sich offenbar von Schuhmarke trennen

Der Private-Equity-Eigentümer des in Northampton ansässigen Schuhherstellers Dr. Martens will das Unternehmen offenbar verkaufen oder an die US-Börse bringen. Laut Sky News prüfe Permira derzeit seine Optionen für Dr. Martens sechs Jahre nach dem Kauf für 300 Millionen Pfund.

Unter Permira erlebte Dr. Martens eine Renaissance. Im Geschäftsjahr bis Ende März 2018 wuchsen sowohl Umsatz als auch Gewinn zweistellig. Der Umsatz betrug 348,6 Millionen Pfund (394,7 Millionen Euro), das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) bei 50 Millionen Pfund (56,6 Millionen Euro).