Modeurop unter neuer kreativer Leitung

vom 10.01.2018

Uta Riechers-Wuttke und Martin Wuttke sind Nachfolger von Marga Indra-Heide

Modeurop, der Fashion Trend Pool im DSI, steht ab sofort unter neuer kreativer Leitung. Die Berliner Design und Trendagentur nextguruNow, die bereits seit einigen Jahren den Bereich Bags Forecast (Taschen und Accessoires) für Modeurop verantwortet, wird mit Beginn des neuen Jahres auch den Bereich Shoes und die Leitung der ColourClub-Meetings inne haben sowie die Neuausrichtung dieser Meetings vorantreiben. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Modeurop jünger und dynamischer aufzustellen“, begründet DSI-Geschäftsführer Manfred Junkert den Schritt.

Die kreativen Köpfe der Agentur sind Uta Riechers-Wuttke und Martin Wuttke. Die beiden studierten Modedesigner sind seit Jahren auch für das Fashion Consulting der ILM Offenbach verantwortlich. Vorgängerin Marga Indra-Heide war zum Jahresende bei Modeurop ausgeschieden und hat eine eigene Trend-Plattform gegründet.

Modeurop bleibt auch weiterhin unter dem Dach des Deutschen Schuhinstituts positioniert. Auch in Zukunft werde Modeurop Kreative, Designer und Unternehmen der Schuh- und Lederwarenbranche mit Infos über die künftigen und aktuellen Trends auf dem Laufenden halten, verspricht Junkert. Das nächste Farbmeeting, bei dem über die Farben der ColourCard Herbst/Winter 2019/20 entschieden wird, findet am 10. April 2018 statt und wird erstmalig auf einen Tag komprimiert.