Handelskongress
Primetime Shoes
Leder Made in Germany

Neue Schuhmesse in Frankfurt geplant

vom 07.07.2017

Primetime.Shoes soll Ende Januar auf dem Messegelände starten

Ende Januar soll in Frankfurt eine neue Schuhmesse an den Start gehen. Der russische Messeveranstalter Yan Belyaev, der auch die Schuhmesse Euroshoes in Moskau organisiert, will die unter dem Namen Primetime.Shoes geplante Messe auf dem Frankfurter Messegelände ausrichten. Die internationale Messe soll künftig zweimal jährlich jeweils am letzten Januar- und Juli-Wochenende stattfinden und zunächst eine Etage in einer der Messehallen umfassen.

Das Konzept sieht verschiedene Länderzonen vor, auf denen Aussteller aus den jeweiligen Nationen zusammengefasst werden sollen. Zusagen namhafter Aussteller gebe es unter anderem bereits aus Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal, so Belyaev. Besondere Buyer-Programme für Einkäufer aus Russland, der Ukraine und anderen osteuropäischen Ländern sollen ebenso für internationales Publikum sorgen wie Marketingaktionen in zahlreichen internationale Märkten. Unterstützt wird die Primetime.Shoes von der Frankfurter Messe.

Für den 17. Juli hat Belyaev verschiedene Unternehmen aus dem In- und Ausland zu einer Informationsveranstaltung nach Frankfurt eingeladen.