Otto: Kein Interesse mehr an Görtz

vom 06.09.2013

Laut Presseberichten ist Otto „nicht Bestandteil des fortlaufenden Investorenprozesses“.

Der Versandkonzern Otto zeigt nach Informationen des Hamburger Abendblatts offenbar kein Interesse mehr an einer Beteiligung an der Schuhhandelskette Görtz. Der Hamburger Otto-Konzern sei „nicht Bestandteil des fortlaufenden Investorenprozesses“, wie das Unternehmen seinen Mitarbeitern in einer Information mitteilte. Vielmehr würden nun mit verschiedenen anderen potenziellen Partnern Gespräche geführt, heiße es in der Mitteilung. In dieser Woche hat das Schuhhaus seine systematische Suche nach Investoren offiziell gestartet.